Start Geburtshaus Philosophie Geburt Sicherheit Hebammen Kurse/Vorträge Geboren im Geburtshaus Häufige Fragen Fördermitgliedschaft Kontakt Impressum
   
 

Philosophie

Wir nehmen Ihre Gefühle, Ihre Befindlichkeit und Ihre Bedürfnisse ernst, und verlassen uns nicht nur auf Messwerte und routinierte Abläufe. Jede Frau, die Ihr Kind im Geburtshaus zur Welt bringt, wird während der ganzen Geburt von einer Hebamme betreut, die nur für sie da ist (Eins zu Eins-Prinzip) – auf diese Weise ist genügend Zeit, das Ereignis Geburt individuell zu gestalten.

So wie sich die Gebärende der kontinuierlichen Unterstützung der Hebamme sicher sein kann, so vertrauen wir Hebammen in die Kraft und den Willen der Schwangeren, ihr Kind auf natürlichem Weg selbst auf die Welt zu bringen.

Im Sinne der „sanften Geburt“ nach Frederick Leboyer gestalten alle an der Geburt Beteiligten dem Kind den Übergang vom Mutterleib in unsere Welt so sanft wie möglich. Wir lassen Ihrem Kind Zeit, langsam auf der Welt anzukommen.

Sobald das Baby gut atmet, ist nichts auf der Welt wichtiger, als dass Mutter und Kind sich in Ruhe betrachten, betasten, spüren, und sich damit auf ihre eigene spontane Weise begrüßen können. Während dieser ein bis zwei Stunden werden Mutter, Kind und Vater nicht gestört oder gar getrennt. Die Hebamme bleibt in der Nähe, um gegebenenfalls liebevoll und zurückhaltend Unterstützung anzubieten. Einige Stunden nach der ambulanten Geburt kann die Familie nach Hause zurückkehren. Dort wird sie von ihrer Hebamme durch anfangs tägliche Hausbesuche weiter betreut.

Webdesign: kreativschmiede.de